Drucken

Nach schier endlos langer Zeit war es letzte Woche so weit: Der Vorstand und die Fahrerinnen und Fahrer des Bürgerbusvereins konnten sich endlich wieder persönlich treffen. Vorsitzender Werner Wohlfahrt begrüßte mit herzlichen Worten und freute sich, dass fast alle in den „Kleinen Plänkschter“ gekommen waren. Die Freude war riesengroß. Manche Fahrer, die während der Corona-Zeit zum Team gestoßen waren, lernten an diesem Abend Kolleginnen und Kollegen kennen, denen sie bis dahin noch nicht begegnet waren. So war es nicht verwunderlich, dass großer Bedarf an Erfahrungs- und Informationsaustausch bestand.

Geschäftsführer Willi Lieske informierte das Team über wichtige Neuerungen. So erhält der derzeit an der Jahnstraße im Bau befindliche Edeka-Markt eine Bürgerbus-Haltestelle. Dies führt in der Folge zu einigen weiteren Änderungen der Route ab Dezember, die derzeit noch in der Feinabstimmung sind und natürlich rechtzeitig bekanntgegeben werden.

Die diesjährige Jahreshauptversammlung findet am 31.8.2021 statt, und mit Freude wurde die Monatsstatistik für den Juli aufgenommen, die aufgrund der Corona-Lockerungen wieder steigende  Fahrgastzahlen aufwies.

Auch sprach Lieske die kürzlich von der Gemeinde durchgeführte Ehrungsmatinee, bei der der Bürgerbusverein für sein 5-jähriges Bestehen geehrt worden war, an. Bürgermeister Drescher hatte „das Bussl“ in seiner Laudatio u.a. als „Geschenk für die Menschen in Plankstadt“ bezeichnet und allen gedankt, die mit viel Engagement für die Bürgerinnen und Bürger im Einsatz sind. Das gesamte Team freute sich sehr über die entgegengebrachte Wertschätzung und versicherte, diese „Arbeit“ sehr gerne zu tun.

Ein gemeinsames Essen beschloss den Abend, und alle hoffen, dass diese neue Normalität nicht wieder verloren geht.

Gaby Wacker