Drucken

Hier die ersten Eindrücke von der feierlichen Einführung des Bürgerbusses.

Ab Montag, den 21. März '16, wird der Bürgerbus dann nach Fahrplan seine Runden durch Plankstadt ziehen.

Der Musikverein Plankstadt e.V. gab der Feier einen schmissigen und feierlichen Rahmen.

 

Werner Wohlfahrt, 1. Vorsitzender des Bürgerbusvereins Plankstadt e.V., begrüßte alle Gäste.

 

Viele Besucher, aus nah und fern, feierten mit dem Bürgerbusverein Plankstadt.

 

Nils Drescher, Leiter des Amtes für Nahverkehr und Wirtschaftsförderung des Rhein-Neckar-Kreises, bedankte sich für die Vorarbeiten der einzelnen Mitglieder des Vereins und wünschte allzeit gute Fahrt.

 

Wolfgang Raufelder, MdL (B90/Grüne), hob die Bedeutung der ehrenamtlich betriebenen Bürgerbusse für die Versorgung der Bevölkerung hervor.

 

Wolfgang Euchner (Bürgerbusverein Uhingen) vom Verband proBürgerbus Baden-Württemberg e.V., in Vertretung der erkrankten Geschäftsführers Fred Schuster, überreichte die Starturkunde (s.u.).

 

Bürgermeister Jürgen Schmitt, Plankstadt, bedankte sich bei allen Beteiligten vom Bürgerbusverein, Gemeindeverwaltung und Bauhof Plankstadt für die geleistete Arbeit.

 

Herr Wehinger, 1. Vorsitzender des Bürgerbusvereins Ebersbach, hatte einige gereimte Zeilen zum Start des Bürgerbusses vorbereitet. (Auf seinen Pläne basieren die Änderungen am Sprinter, die das Fahrzeug zum Bürgerbus machen.)

 

Pfarrer Schäfer (re.) und Pfarrer Lovasc (li.) segnen Bus und Fahrer des Bürgerbusses.

 

Der Musikverein Plankstadt beim Probesitzen im Bürgerbus.