Der Bürgerbusverein freut sich über den 1000. Fahrgast (v.l. Karl Schleich, Dieter List, Andreas Kistner, Götz Junk): Inge Neidig ( mit Blumenstrauß) ist die Glückliche.
Foto: Sigrid Schüller 

Seit neun Wochen erst dreht der Bürgerbus seine Runden durch die Gemeinde und doch konnte vergangene Woche bereits der 1000. Fahrgast willkommen geheißen werden. Inge Neidig war die Glückliche und sie konnte ihr Glück kaum fassen, als sie von Fahrer Götz Junk und einer Delegation des Vereinsvorstandes mit Blumen und einer Freikarte an der Haltestelle "Vogelpark" begrüßt wurde. Mit ihr "traf" es die Richtige, ist sie doch eine regelmäßige Mitfahrerin. Sie entspricht genau der Zielgruppe Senioren, denen der Bus zu mehr Flexibilität und Unabhängigkeit im Alltag verhilft. Zwar kann jeder den Bürgerbus benutzen, er ist aber eindeutig in "Seniorenhand". In diesem Sinn freut sich das Fahrer-Team noch auf viele Fahrgäste, die sich in angenehmer und kommunikativer Atmosphäre durch Plankstadt chauffieren lassen wollen.

Lesen Sie dazu auch den Bericht der Schwetzinger Zeitung: Für Fahrgast Inge Neidig gibt es Blumen

Plankstadt. Als sich der Bürgerbus gestern um 9.50 Uhr auf die sogenannte Nord-Schleife begab, war dies keine gewöhnliche Fahrt. Im Gegenteil, ein erster Meilenstein in der noch jungen Vereinsgeschichte sollte passiert werden - das Team des Bürgerbusvereins erwartete den 1000. Fahrgast ...