Haben Sie Lust, in einem Kreis Gleichgesinnter etwas Gutes zu tun und dabei Freude zu haben und nette Menschen kennenzulernen? Wenn ja, dann haben Sie im Bürgerbusverein Plankstadt dazu Gelegenheit!
Sie könnten dann z. B. an einigen Stunden pro Woche unser Team an engagierten Fahrerinnen und Fahrern unterstützen und den Bürgerbus durch unsere Gemeinde fahren.
 
Vielleicht möchten Sie sich auch nur für den Fall bereithalten, dass einer unserer Fahrer*innen wegen Urlaub oder Krankheit mal ausfällt. Das wäre eine große Beruhigung für uns und würde dann die anderen Fahrer*innen nicht zusätzlich belasten.
 
Was muss man können?
 
Falls Sie einen "normalen" Führerschein besitzen, dann kommen Sie auch schon als Fahrer*in infrage, denn Dank Getriebeautomatik und Servolenkung fährt sich unser kleiner Bus auch wie ein normales Auto. Damit Sie und Ihre Fahrgäste sich wohlfühlen hat er sogar eine Klimaanlage und natürlich Radio! Einzige Voraussetzung ist ein Gesundheitscheck, der auch Ihnen zeigen soll, dass Sie gesund sind. Die Kosten für die Untersuchung übernimmt der Verein. Natürlich werden Sie von erfahrenen Fahrern oder Fahrerinnen mit dem Bus und dem Fahrbetrieb vertraut gemacht.
 
Wenn Sie selbst, warum auch immer, nicht selbst fahren können oder wollen, dann kennen Sie vielleicht jemanden, der dafür infrage kommt.
Bitte geben Sie ihm/ihr doch dieses Informationsblatt weiter.
 
Der Bürgerbusverein Plankstadt e.V. freut sich über jedes neue Mitglied, damit das Projekt "Bürgerbus in Plankstadt" eine sichere Zukunft hat zum Wohl unserer Bürgerinnen und Bürger, vor allem der älteren Generation, denen dieser Dienst besonders zugute kommt.
Werner Wohlfahrt, 1. Vorsitzender, Bürgerbusverein
 
 
Gaby Wacker