Letzter Halt Brauereistrasse, cheers! 

 

Ab Montag: Dürer war früher! 

 

The End, Westend

 

Auftrag erledigt - die neuen Fahrpläne hängen

Fotos: Ralf Ulmer und Heiner Wolf

Plankstadt. Fahrplanänderung beim Bürgerbus: Ab Montag, 29. November, fährt der Bus auf einer leicht veränderten Fahrtroute und mit verlegten beziehungsweise neu hinzuge- kommenen Haltestellen. Die Streckenführung vom Rathaus bis „Neurott“ bleibt unverändert bestehen, ebenso die bekannten Abfahrtszeiten.

Die jetzige Haltestelle „Dürerstraße“ entfällt. Stattdessen gibt es einen neuen Haltepunkt auf dem Neurott in Höhe der Einmündung Carl-Benz-Straße. Der Penny-Markt wird danach direkt angefahren und zwar wie bereits früher mit der Haltestelle auf der Seite des Getränkemarktes Streck. Danach geht es über den Welde-Kreisel zurück bis Einmündung Jahnstraße. Der neu eröffnete Edeka-Markt erhält eine eigene Haltestelle. Der bisherige Haltepunkt „Westende“ wird verlegt in die Straße „Westende“ in Höhe der Einfahrt zum Mehrzweckhallen-Parkplatz. Die Route führt danach durch das Westende in den Antoniusweg. An der dortigen Einmündung gibt es ebenfalls eine neue Haltestelle, die das neue Wohngebiet „Antonius- quartier“ erschließt. Die Haltestelle „Ungersgarten“ bleibt bestehen.

Abfahrtszeiten bleiben

Danach wird der Streckenverlauf wie bisher beibehalten, auch die gewohnten Abfahrtszeiten verändern sich nicht. Ab der offiziellen Umstellung auf den Winterfahrplan am 12. Dezember gibt es eine neue Buslinie 730, die zwischen dem Bahnhof Schwetzingen und dem Plankstadter Gewerbegebiet verkehrt. Daher entfällt ab diesem Zeitpunkt die Haltestelle „Brauereistraße“. Zwischen Montag, 29. November, und Samstag, 11. Dezember, fährt der Bürgerbus den Haltepunkt „Brauereistraße“ jedoch noch an, um die Fahrgäste wie gewohnt zu befördern.

Gaby Wacker

Der Bürgerbusverein weist seine Fahrgäste darauf hin, dass ab Mittwoch, 24. November 2021, die 3-G-Regel gilt.

Das bedeutet, dass man geimpftgenesen oder getestet sein muss, um den Bus benutzen zu können.

Die entsprechenden Nachweise (ein Testergebnis muss aktuell sein) sind mitzuführen und müssen auf Nachfrage den FahrerInnen vorgezeigt werden.

Gaby Wacker