Die Inspektion der geplanten 22 Haltestellen ist abgeschlossen und die Standorte sind provisorisch gekennzeichnet. Die Sitze für mitfahrende Kinder liegen im Bus, das Fahrerhandbuch ist fertig gestellt. Der Bürgerbus ist mit den Sponsorenaufdrucken versehen. Vielleicht hat der eine oder andere den flotten Kleinbus auch schon durch Plankstadt fahren sehen. Denn jetzt wird es ernst. Die Fahrerinnen und Fahrer bereiten bei Probefahrten ihren Praxiseinsatz vor. Dazu gehörte auch eine genaue Einweisung in die technischen Einzelheiten des Fahrzeuges. Vom Scheibenwischer bis zur Warnblinkanlage, vom Tankeinfüllstutzen bis zum Reifendruck, von der Automatikschaltung bis zum Stoppsignal der Fahrgäste…

Und das war bei Weitem nicht alles. Herr Manges von Mercedes Benz in Mannheim hatte einiges zu tun, als er am letzten Freitag den Fahrerinnen und Fahrern den zum Achtsitzer umgebauten Sprinter auf dem Plänkschter Festplatz ganz genau erklärte. Fachspezifische Fragen wurden von ihm kompetent beantwortet, so dass im Umgang mit dem Fahrzeug nichts offen blieb. Eine Probefahrt nach Oftersheim und zurück schloss sich im regnerischen Halbdunkel an. Alles funktionierte bestens.

Man war sich einig: Jetzt können die nächsten Termine mit einem zufriedenen Gefühl angegangen werden:

Donnerstag, 17.März 2016, die Bürgerinnen und Bürger sehen den Bürgerbus zuerst; vor dem Gemeindezentrum zur Marktzeit.

Samstag, 19.März 2016, die offizielle „Einweihung“ erfolgt im Gemeindezentrum mit einem Festakt, 11.00 Uhr

Sonntag, 20.März 2016, der Bürgerbus fährt beim Sommertagszug mit

Montag, 21. März 2016, der Betrieb nach Fahrplan beginnt.            

Kontaktmöglichkeiten: Werner Wohlfahrt, 1. Vorsitzender (Tel. 06202 / 23931)

Am Wochenende bestand der umgebaute Mercedes-Sprinter seine Premierenfahrt bestens: Ein Fahrer-Team des Bürgerbusvereins übernahm den Kleinbus in Weida in Thüringen von der mit dem Innenausbau betrauten Firma TS und brachte ihn sicher nach Plankstadt an den abgesprochenen Parkplatz bei der Esso Tankstelle. Tankstellenbesitzer Walter Zimmermann stellt den Parkplatz zur Verfügung und unterstützt damit das Bürgerbusprojekt. Derzeit wird der Bus in einer Hockenheimer Firma mit den Werbeaufschriften der Sponsoren versehen, denen schon jetzt für ihr finanzielles Engagement ein großes Dankeschön gilt.

 
Der Vorsitzende des Bürgerbusvereins, Werner Wohlfahrt, übernimmt in Weida
vom Verantwortlichen Ingenieur von Müller die Fahrzeugschlüssel.
Die Mitglieder des Fahrteams Rolf Hamm, Dieter List und Andreas Kistner (v.l.) freuen sich.
Foto: Fa. TS
 
Im Kleinbus können neben dem/r Fahrer/in bis zu acht Personen auf bequemen Sitzen Platz nehmen (Anschnallpflicht). Der Fahrpreis beträgt einen Euro für Erwachsene und 50 Cent für Kinder von sechs bis einschließlich 14 Jahren. Jüngere Kinder kosten nichts. Die Bürgerbuslinie fährt von Montag bis Freitag in der Zeit von ca. 7.00 Uhr morgens bis ca 19.00 Uhr abends mit einer einstündigen Mittagspause. Der genaue Fahrplan mit den Haltestellen wird rechtzeitig im Gemeindeblatt veröffentlicht.
Fahrerinnen und Fahrer treffen sich am Freitag, den 04. März um 15.00 Uhr auf dem „Festplatz“ zu einer ersten Einführung im Umgang mit dem Fahrzeug.
 
Die ersten Fahrgäste haben Platz genommen und fühlen sich gleich wohl.
Foto: A. Kistner
 
Kontaktmöglichkeiten: Werner Wohlfahrt, 1. Vorsitzender (Tel. 06202 / 23931) oder www.buergerbus-plankstadt.de
 
Gaby Wacker

Bald wird er durch Plankstadt fahren, der Bürgerbus. Das ist sein Erkennungszeichen oder in der Marketingsprache, sein Logo. Es wird an allen Haltestellen zu sehen sein, die der Bus in seiner Achter-Schleife durch den Ort anfährt. Ingo Fiedelak gilt dabei der besondere Dank für die Vorschläge und grafischen Aufbereitungen, die letztendlich in gemeinsamer Abstimmung auf der letzten Arbeitssitzung des Bürgerbusvereins zu dem jetzt vorliegenden Ergebnis führten. Ebenso freut man sich darüber, dass Susanne Fiedelak sich um Poloshirts und Jacken für die Fahrerinnen und Fahrer kümmern wird. Auch diese Kleidungsstücke sind mit dem Bürgerbus-Logo versehen und nehmen in ihrer Farbgestaltung die Gemeindefarben blau und weiß auf.

Kontaktmöglichkeiten: Werner Wohlfahrt, 1. Vorsitzender (Tel. 06202 / 23931)

Gaby Wacker

Der Bürgerbus ist angemeldet

Die Vorbereitungen für den Bürgerbusbetrieb laufen auf vollen Touren. Schatzmeister Andreas Kistner teilte mit: „Unser Bus ist angemeldet. Er läuft unter dem Kennzeichen „HD-PL 2000“. „ Ein weiterer Meilenstein in der kurzen, offiziellen Vereinsgeschichte. Nicht vergessen werden darf aber die Warmlaufzeit, die bereits 2013 begann. Die Mitglieder ließen sich trotz aller Widrigkeiten nicht beirren“, fasste Vorsitzender Werner Wohlfahrt auf der letzten Arbeitssitzung zusammen. „Jetzt kann es bald losgehen.“

Logo, Fahrereinweisung am Bus, öffentliche Vorstellung, Versicherungsfragen, all das gilt es noch auf den letzten Stand zu bringen. So wird nach Abholung des Busses am 27. Februar in Weida am Samstag, den 4.März auf dem Plankstädter Festplatz eine Fahrereinweisung stattfinden. Fahrer und Fahrerinnen sind übrigens nach wie vor gesucht. Wer sich genauer informieren oder anmelden will, bitte bei dem zweiten Vorsitzenden Rolf Hamm (Tel. 06202/271647) nachfragen. Am Donnerstag, den 17.März ist im Rahmen des Wochenmarktes die Vorstellung des Busses in der Öffentlichkeit geplant. Die offizielle „Einweihung“ soll am Samstag, den 19. März stattfinden. Und gleich darauf, am Sonntag, rollt das Fahrzeug dann beim Sommertagzug mit.

Dass alle Werbeflächen inzwischen vollständig vergeben sind und in der zur Verfügung stehenden Zeit rechtzeitig professionell beflockt werden können, dafür gebührt Karl Schleich ein Extra-Dankeschön.

Die nächste Arbeitssitzung findet am Dienstag, den 19.02.16, um 19.00 Uhr im Nebenzimmer der „Wärtschaft“ statt.

Kontaktmöglichkeiten: Werner Wohlfahrt, 1. Vorsitzender (Tel. 06202 / 23931)

Gaby Wacker